Zeichen der geistigen Welt

Zeichen aus der geistigen Welt

Wir alle kennen sie – Zeichen und Symbole die uns immer wieder im Alltag begegnen. Oft nimmt man diese eher unbewusst wahr, weil man sie dem Prinzip Zufall zuschreibt. Häufig sind die Zeichen sehr subtil – vor uns fährt ein Auto und wir sehen im Kennzeichen ein Wort oder eine Zahl, die für uns eine Bedeutung hat. Oder wir fahren an einem Plakat vorbei, wo wir Worte finden, die auf unsere Situation passen oder die uns ein bestimmtes Ziel zeigen.

Als ich zum Beispiel überlegt habe, ob ich eine Ausbildung zum Medium machen soll, habe ich auf einem Plakat das Wort „Bestimmung“ gelesen und wusste in diesem Moment, dass es der richtige Weg ist.

 

Ein anderes schönes Beispiel: Eines Tages ging ich auf Empfehlung mit meinen Partner essen - in ein Restaurant wo wir noch nie zuvor waren und das auch ein Stückchen von uns entfernt war. Zu der Zeit waren wir gerade auf der Suche nach einer Wohnung. Nachdem wir dort sehr gut gegessen haben kamen wir raus und sahen neben dem Restaurant einige Mehrfamilienhäuser und sagten dass man hier sicherlich sehr schön wohnen kann…Einige Zeit später haben wir eine Wohnungsannonce gesehen wo genau in einem dieser Häuser eine Wohnung angeboten wurde. Dort wohnen wir heute…

 

Oft ignorieren wir die Zeichen, weil es ja eben „nur Zufall“ ist. Die geistige Welt (spirit) versucht mit uns zu kommunizieren wenn wir dazu bereit sind, mit offenen Augen durch die Welt gehen und die Hinweise dankbar annehmen. Achtet auf die kleinen Zeichen, die Euch überall begegnen können – ein Beitrag im Fernsehen, ein Artikel in der Zeitung, ein Plakat, ein Autokennzeichen, Zahlen oder Symbole die immer wieder auftauchen oder Situationen in die man immer wieder gerät. Kleine Impulse, die uns unseren Weg weisen und uns hinschauen lassen.

 

Aber woher weiß man was tatsächlich Zufall ist, oder was tatsächlich ein Zeichen von Spirit ist? Nun ja – ich persönlich, merke es am Gefühl, was ich dazu habe. Man fühlt sich zum Beispiel von einem Plakat wie magisch angezogen oder man landet zum Beispiel auf bestimmten Internetseiten wo man quasi hängen bleibt und auf denen man für einen wichtige Informationen und Hinweise findet.

 

Ich persönlich bin der Meinung, dass nichts im Leben zufällig passiert. Wir sehen zum Beispiel eine bestimmte Uhrzeit wieder und wieder. Auch hier könnte man als Kopfmensch sagen – das ist Zufall. Lässt uns aber eben diese Uhrzeit oder Zahl nicht los und fangen wir an die Bedeutung zu recherchieren, so ist es weil wir hier eine wichtige Botschaft erhalten sollen.

 

Die geistige Welt versucht uns auf den unterschiedlichsten Ebenen zu erreichen. Oft nutzen sie dann die Kanäle, auf denen wir am ehesten reagieren. Ein Zahlenaffiner Mensch wird sicherlich eher Zahlen gezeigt bekommen wohingegen ein eher Sprachenaffiner Mensch eher Worte oder bestimmte Sprüche oder Sätze gezeigt bekommt. Ein visueller Mensch wird eher Bilder oder Symbole erhalten.

 

Manchmal bekommt man auch Zeichen von Verstorbenen – es flattert einem eine weiße Feder vor die Füße oder man bekommt eine Gänsehaut obwohl es nicht kalt ist oder man fühlt sich berührt. Es ist wie ein kleiner Gruß aus der geistigen Welt. Eine geliebte Seele möchte uns sagen: “Hallo, mir geht es hier sehr gut – meine Seele lebt weiter und ich bin bei Dir.“

 

Die Zeichen der geistigen Welt sind so vielfältig und unterschiedlich wie die Menschen, denen sie gezeigt werden. Wenn wir diese Zeichen erkennen und dankbar annehmen, wird die geistige Welt mehr und mehr mit uns kommunizieren und wird uns zur Seite stehen, wenn wir es möchten.

 

Es ist eine liebevolle, beschützende Energie, die uns den Rücken stärkt und uns den Weg weist. Ich wünsche Euch lichtvolle Zeichen und eine wundervolle besinnliche Zeit.

 

Nina Hemmi


Kommentar schreiben

Kommentare: 0